Ausgesperrt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Nibo Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Bei den AVR Mikrocontrollern ist es möglich sich durch ungünstige Fuse-Bit-Einstellungen auszusperren. Meistens ist eine falsche Taktquelle daran schuld: Der ATmega sollte auf "Ext. High Frequency Crystal (CKSEL=1111)" eingestellt sein - ungünstigerweise wurde jedoch "Ext. Clock (CKSEL=0000)" ausgewählt. Danach läuft der Controller nur noch wenn am Pin XTAL1 mit einem fertigen Takt versorgt wird. Um einen Takt zu erzeugen kann man einen fertigen Oszilator verwenden, der nur mit 5V versorgt werden muss.
+
Bei den AVR Mikrocontrollern ist es möglich sich durch ungünstige Fuse-Bit-Einstellungen auszusperren. Meistens ist eine falsche Taktquelle daran schuld: Der ATmega sollte auf "Ext. High Frequency Crystal (CKSEL=1111)" eingestellt sein - ungünstigerweise wurde jedoch "Ext. Clock (CKSEL=0000)" ausgewählt. Danach läuft der Controller nur noch wenn am Pin XTAL1 mit einem fertigen Takt versorgt wird. Um einen Takt zu erzeugen kann man einen fertigen Oszillator verwenden, der nur mit 5V versorgt werden muss.
  
  
Zeile 5: Zeile 5:
 
* http://www.klaus-leidinger.de/mp/Mikrocontroller/meinetools.html#Preserver
 
* http://www.klaus-leidinger.de/mp/Mikrocontroller/meinetools.html#Preserver
  
Die Frequenz des Oszilators ist unkritisch, erhältlich sind sie bei Elektronikgeschäften vor Ort oder bei Elektronikversendern (z.Bsp. [[reichelt_article:13706|OSZI 4,000000]] bei reichelt)
+
Die Frequenz des Oszillators ist unkritisch, erhältlich sind sie bei Elektronikgeschäften vor Ort oder bei Elektronikversendern (z.Bsp. [[reichelt_article:13706|OSZI 4,000000]] bei reichelt)
  
 
[[Category:UCOM-IR]]
 
[[Category:UCOM-IR]]
 
[[Category:Nibo]]
 
[[Category:Nibo]]
 
[[Category:Nibo2]]
 
[[Category:Nibo2]]

Version vom 18. Juni 2009, 08:55 Uhr

Bei den AVR Mikrocontrollern ist es möglich sich durch ungünstige Fuse-Bit-Einstellungen auszusperren. Meistens ist eine falsche Taktquelle daran schuld: Der ATmega sollte auf "Ext. High Frequency Crystal (CKSEL=1111)" eingestellt sein - ungünstigerweise wurde jedoch "Ext. Clock (CKSEL=0000)" ausgewählt. Danach läuft der Controller nur noch wenn am Pin XTAL1 mit einem fertigen Takt versorgt wird. Um einen Takt zu erzeugen kann man einen fertigen Oszillator verwenden, der nur mit 5V versorgt werden muss.


Hier gibt es Informationen zu einem kleinen Adapter um den AVR zu reaktivieren:

Die Frequenz des Oszillators ist unkritisch, erhältlich sind sie bei Elektronikgeschäften vor Ort oder bei Elektronikversendern (z.Bsp. OSZI 4,000000 bei reichelt)